In der Region Hannover gibt es zahlreiche Veranstaltungen, mit denen Sie Ihr Wochenende kurzweilig gestalten können. Die HAZ stellt eine Auswahl vor.

Klassisch, ungewöhnlich, volkstümlich – dieses Wochenende steht in Langenhagen, Lehrte und Sehnde ganz im Zeichen der Musik.

■ Langenhagen: Wer noch einmal Musik mit dem scheidenden Dirigenten Ernst Müller hören möchte, der muss am Sonnabend zum Neujahrskonzert in die Emmaus-Kirche am Sonnenweg kommen. Für das letzte Neujahrskonzert unter seiner Leitung kehrt der Langenhagener Musikdirektor nach drei Jahren am Aegi in Hannover zurück in seine Heimatstadt. Das Ensemble spielt in dem Gotteshaus unter anderem Werke von Bach, Händel, Strauß und Wagner. Detlef Leonenko moderiert das Konzert, das um 16 Uhr beginnt. Der Eintritt ist frei. Die Zuhörer werden um eine Spende gebeten.

■ Lehrte: Dass in der Küche gezupft und geschlagen wird, ist durchaus nicht ungewöhnlich. Aber in der Regel handelt es sich um Lebensmittel, die zu bearbeiten sind. Am Sonnabend allerdings wird in der Küche anders gezupft und geschlagen. Welcher Art das sein wird, können Interessierte herausfinden, indem sie sich eine Karte für das Ensemble Stompany aus Hannover kaufen. Die Schlagwerker, zu denen auch Nana Zeh, Leiterin der hiesigen Musikschule Ostkreis Hannover, gehört, sind in der Städtischen Galerie mit ihrem neuen Programm „Groovewalk“ zu Gast. Karten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) können per E-Mail direkt bei der Leiterin unter v.knobelsdorff@htp-tel.de reserviert werden.

■ Sehnde: Das TVE-Blasorchester ist das größte Laienorchester Sehndes. Das 50-köpfige Ensemble lädt gemeinsam mit dem Kulturverein Sehnde für Sonnabend und Sonntag jeweils um 16 Uhr zu Neujahrskonzerten ins Forum der KGS Sehnde ein. Einlass ist um 15 Uhr. Der Kulturverein wird die Konzerte eröffnen und bietet Getränke und Kuchen an. Für das Konzert am Sonnabend gibt es noch Restkarten. Vereinzelte Karten sind auch für das Konzert am Sonntag bei Cordula Kaufmann, Telefon (0 51 32) 20 73, oder per E-Mail an info@blo-sehnde.de erhältlich.

Quellenangabe: Hannoversche Allgemeine Zeitung Anzeiger für Lehrte und Sehnde vom 18.01.2020, Seite 9

Menü